Tinchen und die Braatschmaus (BriseBuch 1)

Cover Tinchen

Buchdetails

Format: Quadratisch (20,5 cm x 20,5 cm), Heftbindung
Inhalt: 20 Seiten, durchgängig illustriert, hochwertiges Papier
Alter: 3-6 Jahre

Erscheinungsdatum: 20.08.2016
ISBN: 9783741840432

Preis: € 12,99*

Nach Möglichkeit bitte direkt bestellen bei > epubli.
Auch erhältlich im Buchhandel (z. B. > Machwirth) oder auf > amazon.de.

Leseprobe & Rezensionen im > Downloadbereich.

*Hinweis zur Preisgestaltung:
Da die Bücher als Print-on-Demand-Titel im Selbstverlag erscheinen sind die Preise im Vergleich zu den großen Verlagen nicht konkurrenzfähig. Um zumindest kostendeckend zu arbeiten kann ich sie bei dieser Austattung (v. a. durchgehend farbige Illustrationen) leider nicht günstiger anbieten.

"Eine Kinderbuchperle" (kinderbuchlesen.de)

"Wirklich gelungene und lesenswerte Bücher.", "Sehr schön und vor allem etwas Besonderes." (schlummerfrosch.de)

" Wirklich nett, ideenreich, gut gemacht und für die Kinder ansprechend. (3/5)" (Kinderbibliothek.blogspot.de)

Beschreibung

Eines schönen Tages ist Schnecke Tinchen im Garten unterwegs, als sie eine kleine, weinende Maus trifft. Tinchen lädt die arme Maus zu sich nach Hause ein. Doch schon bald findet sie heraus, dass diese Maus nicht so ganz einfach ist....

Eine kleine (augenzwinkernde) Geschichte über den Unterschied zwischen Weinen und Braatschen für alle Mäuschen, die vielleicht manchmal ein ganz kleines bisschen zu viel weinen (und auch alle anderen).


Hintergrund

Die "Braatschmaus-Phase" (braatschen = aus nichtigem Anlass weinen) kennen sicher alle Eltern: als meine Tochter etwa 2-3 Jahre alt war wurden ihre Wein- und Schimpfanfälle in Frequenz, Dauer und Intensität jedenfalls nahezu unerträglich. Das hat den Anlass gegeben, als mein erstes Kinderbuch die Geschichte von der Braatschmaus zu schreiben und zu zeichnen. Die Schnecke Tinchen war zum damaligen Zeitpunkt ihr Lieblingskuscheltier. Ursprünglich nur für meine eigenen Kinder gedacht, wollten immer mehr Leute ein Exemplar haben. So kam die Idee auf, die Geschichte zu veröffentlichen... und > BriseBuch war geboren.